Carsten Albrecht
CHOR- UND ORCHESTERDIRIGENT

Carsten Albrecht (M. Mus.) arbeitet nach einem klassischen Musikstudium (Schul- und Kirchenmusik, Dirigieren und Chorleitung) gleichermaßen mit Chören, Orchestern, Sänger*innen und Instrumentalist*innen. Er widmet sich besonders der evangelischen Kirchenmusik sowie der Entdeckung neuer Wege in der Gestaltung und Dramaturgie von Konzerten.

Sein musikalisches Repertoire umfasst viele Stilistiken vergangener Jahrhunderte und der Moderne. Durch eine intensive praktische und theoretische Auseinandersetzung mit der Musik des späten 20. und des 21. Jahrhunderts gewann er musikalische und ästhetische Erkenntnisse, die er - auch zur Gestaltung von Musik früherer Epochen - sinnvoll zu nutzen weiß. Als Dirigent leitet er Oratorien und Opern, und als Organist und Pianist tritt er in diversen Formationen sowie als Solist in Erscheinung.

Er ist Kirchenmusiker der Ev. Kirchengemeinde zu Staaken, ferner ist er Dozent am Wichern-Kolleg des Evangelischen Johannesstifts und an der Evangelischen Hochschule Berlin. Er hat mit verschiedenen Orchestern und an Theatern gearbeitet und ist Leiter des Kammerchors Cantiamo Berlin und der Cappella Vocale Berlin. Mit seinem "Kindertheater Däumelinchen" wurde er für den IKARUS nominiert, einem Preis für herausragendes Kinder-und Jugendtheater in Berlin. Als Initiator und Gründer leitete er den Landesjugendchor Berlin, bis er ihn 2015 in andere Hände übergeben konnte. Im November und Dezember 2018 wird er die VOKALSOLISTEN der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche leiten.

Darüber hinaus engagiert Carsten Albrecht sich beim Chorverband Berlin als Vorsitzender des Musikausschusses (Landeschorleiter) und ist Titularorganist am Museum Nikolaikirche in Berlins Mitte, der ältesten Kirche Berlins.

››top